Wie man sein Auto am besten reinigen kann

Wenn euer Auto stinkt, dann hat die etwas falsch gemacht. Entweder ihr habt so häufig geraucht, um etwas faulen lassen oder vielleicht auch essen oder trinken verschüttet, so das es sich tief ins Polster gesaugt hat. Manch einer mag sicherlich diesen persönlichen Geruch viel lieber als den Geruch nach Neuwagen, an dem sich die Geister scheiden. Manche lieben den Neuwagengeruch und schaffen sich nur deshalb ein neues Auto im Jahrestakt an. Andere hassen ihn, finden es riecht nach billigem Plastik und Kunststoff und wollen ihn loswerden.

Hier ist jedenfalls der ultimative Tipp, was ihr tun könnt damit euer Auto nicht stinkt: werdet erst mal reinlich ja verdammt noch mal. Hört auf, eure Kippen im Auto zu rauchen, das ist nicht nur schlecht für die Gesundheit sondern natürlich zieht der ganze Smog auch irgendwann in die Polster, was hat euch eigentlich dabei gedacht? Es müsste euch aber mal an den Kopf fassen! Wenn ihr eure Pizza auf dem Beifahrersitz ablegt und dann ein Stück erfahren lässt, ist das nicht nur gefährlich und man kann einen Unfall bauen, die Tomatensauce Mozzarella in der Fußmatte sind auch über die Zeit einfach ekelerregend.

Denke nicht darüber nach, was jetzt noch tun könnte um euer Auto zu retten. Ändert erst eure Gewohnheiten und kauft dann ein neues Auto, vielleicht macht ihr es beim  nennen sicher weiter an nächsten Mal ja besser. Allerdings glaube ich nicht daran, denn wie oft hatte euch schon einen neuen Vorsatz zum neuen Jahr gemacht und euch da nicht dran gehalten? Na, sollte es nicht die Wunder Diät sein, mit der er endlich Weltraumgewicht erreichen wolltest? Nach zwei Wochen war dann sofort wieder die Fertigpizza im Kühlschrank, oder? Oder wie war es denn mit dem Entschluss, jetzt endlich mal die Wohnung auf Vordermann zu bringen, den Dachboden zu entleeren, das Auto zu putzen, den Garten zu machen oder sich mit der alten Freundin zu treffen die man seit Jahren nicht gesehen hat? Oder sich endlich eine Steuerberatung in Aschaffenburg zu leisten anstatt selbst die Erklärung zu machen?

Ja ihr seht schon, dass Autos eure kleinste Sorge, aber wenn ihr ein ruhiges Gewissen haben wollte sie wenigstens gegen den ekelhaften Geruch den ihr selbst verursacht habt etwas getan hat, gebe ich euch halt ein paar Tipps. Erst mal kann man sich natürlich allein Profi wenden, der das Ganze richtig macht und nicht so wie ihr, wenn ihr in halbherzigen Versuch unternimmt das Ganze irgendwie noch in eurer Freizeit in ein paar Minuten zu retten. Den gibt dann viel Geld und tut genau das was er den ganzen Tag tut, hinter hatte dann ein schönes Auto das zumindest für ein paar Minuten wieder frisch riecht.

Ihr könntet natürlich auch einfach mal das Auto richtig aussaugen, die Polster reinigen mit Hygienespühler, der genau dazu gemacht ist Bakterien zu vernichten, ihr könnt die Fußmatten ausschütteln und sehen was so alles im Handschuhfach vergammelt.

Schreibe einen Kommentar